Auch am 1. Mai 2011 trafen sich wieder einige Tausend am Freizeitheim Linden um von dort aus in einer geschlossenen internationalistischen Demonstration zum Klagesmarkt zur Kundgebung zu gehen. Zum ersten Mal konnte - nachdem vor gut 25 Jahren die Anti-AKW-Bewegung von Polizei und Gewerkschaftern gemeinsam vom Klagesmarkt gewaltsam vertrieben wurde - mit Ralf Strobach ein Sprecher der Anti - Atom - Bewegung dort eine offizielle Rede halten. 

 
 

Grohnde 25.04.2011 - Anti AKW Demonstration

Anläßlich des 25. Jahrestages des Super-GAU in Tschernobyl und der aktuellen atomaren Katastrophe in Japan gingen am 25.04.2011 an 12 AKW-Standorten in Deutschland mehr als 100.000 Menschen auf die Straßen, um gegen die Weiterbetreibung der Atomkraftwerke zu demonstrieren. Allein in Grohnde bei Hameln und 60 km von Hannover gingen mehr als 10.000 Menschen zum AKW des Betreiber eon, um für den sofortigen Ausstieg der Atomkraftnutzung zu demonstrieren.

 

Tarifstreik 2006